• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2017 mD1 1024Nachdem unsere „neue“ C2 Mannschaft am vergangenen Wochenende ihre erste Quali-Runde mit drei Siegen abgeschlossen hatte, war an diesem Wochenende nun die zweite Runde angesagt.
 
Dabei traf die Mannschaft von Steffi und Flo mit dem TSV Altensteig sowie der JSG Echaz-Erms II auf „alte Bekannte“, die in der D-Jugend beide besiegt werden konnten. Das die Karten aber – vor allem in einer Qualifikationsrunde – neu gemischt werden, das musste die HSG in beiden Spielen bitter erfahren.
 
Die Partie gegen den TSV Altensteig begann ausgeglichen. Unsere Jungs liefen allerdings permanent einem Rückstand hinterher. Über 2:3, 4:6 bis 5:7 blieb die HSG auf „Schlagdistanz“ und erzielte dabei schnelle Tore über Kreis Anspiele. Allerdings zeigte sich die Mannschaft im Defensiv Verhalten insgesamt viel zu offen und war im „1 gegen 1 – Spiel“ völlig unterlegen.
 
So gelang es dem Gegner, das Ergebnis in dieser Phase auf 7:14 auszubauen und einen für sie beruhigenden Vorsprung heraus zu schießen. Die Jungs von Steffi und Flo agierten in der Phase im Angriff oft zu überhastet und bekamen die Rückraumspieler des TSV nicht in den Griff. Zudem ist bei nur 25 Minuten Spieldauer ein hoher Rückstand nur sehr schwer aufzuholen.
 
Beim Stand von 10:17 war das Spiel zugunsten der TSG Altensteig entschieden. Unsere Jungs betrieben zwar noch etwas Ergebnis Kosmetik und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch, konnten aber die letztendlich auch in der Höhe verdiente 16:21 Niederlage nicht mehr abwenden.
 
Das Ergebnis wett zu machen galt es dann im zweiten Spiel gegen die JSG Echaz-Erms II. Und tatsächlich präsentierten sich unsere Jungs zu Beginn wesentlich konzentrierter und hielten bis zum 3:3 gut mit. Dann allerdings fiel die HSG in das alte Muster zurück: zu weit weg vom Gegner und gleichzeitig viel zu passiv waren de Abwehrversuche erfolglos; gleichzeitig gelang es vorne nicht, in eine Lücke zu stoßen oder den Ball schnell zu machen.
 
Das es dennoch lange spannend blieb (6:7; 9:10; 10:11) lag sowohl an den Einzelaktionen von Samuel, als auch an einigen gelungenen Torparaden (...darunter ein gehaltener Siebenmeter)... von „Ersatz-Keeper“ Ole, die beide ihre Sache gut machten.
 
Dennoch hatten die Jungs von Steffi und Flo dem clever aufspielenden Gegner letztendlich nichts mehr entgegen zu setzen und kassierten in der Schlussphase zu einfache Tore, als dass es noch einmal eng hätte werden können. Wie im ersten Spiel auch stand ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften am Schluss der Partie, die die Gäste mit 21:16 für sich entschieden.
 
So blieb am Ende die Gewissheit, dass es in der C-Jugend ein Stück weit wieder „von vorne“ beginnt und die Jungs nun die nächsten Schritte sowohl im Abwehrverhalten als auch im Angriff gehen und erlernen müssen.
 
Eine positive Nachricht gab es dennoch zu vermelden: der einzige Neuzugang, Joshua Zinser, trug sich gleich im ersten Pflichtspieleinsatz in die Torschützenliste mit ein. Da steht dann wohl im nächsten Training gleich die erste Runde an...herzlich willkommen, lieber Joshi und weiterhin viel Erfolg mit den Jungs!
 
Für die HSG waren am Ball: Ole Alpers (Tor), Fynn Bayer, Luca Class, Robin Ehrmann, Samuel Gauss,  Tim Nestele, Moritz Plott, Ben Sautter, Conrad Schmitt, Marc Ziegler und Joshua Zinser.

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok