• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

 

1.       Jugend-Herbstcamp der HSG Schönbuch

Herbstcamp2013

 

Für alle Jugendlichen HSG Schönbuch fand am letzten Wochenende erstmalig ein Herbstcamp statt. Dabei stand ganz klar Handball im Mittelpunkt, aber auch andere Sportarten und Erlebnisse waren enthalten. Die Mischung macht’s! Bei gemeinsamen Schwimmbadbesuchen der D-Jugend-Jungs, Bowling der A+B-Jugend, Klettern der männlichen C-Jugend sowie dem leckeren Mannschaftspizza-Essen der C-Mädels, konnten sich über 80 Spielerinnen und Spieler auch außerhalb der Weiler Sporthallen vergnügen. Eher anstrengend war dagegen das Krafttraining für A+B-Jugendliche bei Charly im KSV-Kraftraum Holzgerlingen sowie Step-Aerobic + CORE Training bei Susanne Runge. Zudem erklärte Schiedsrichter Patrick in seinen Theorie-Einheiten verschiedene Knackpunkte des Regelwerkes. 

Die vielen Trainingseinheiten standen einerseits unter der Leitung der jeweiligen Trainern, kamen andererseits auch von „fremden“ Gesichtern; in Person von Trainer, Spielerinnen und Spielern der aktiven HSG-Mannschaften. Mit Nastja Antonewich (Bundesligaspielerin aus Bietigheim), Laura Glaser (Bundesliga-Torhüterin TUS Metzingen, früher HSG) sowie Wolfgang Koring (ehemals Spieler in Pfullingen + Trainer bei der HSG) war zudem einige Prominenz im Trainer-Stab mit dabei. Das Torwart-Training leitete Vanessa Frey (Torhüterin 3. Liga SG H2Ku) - am Sonntagmorgen ab 9 Uhr! Herzlichen Dank an alle HSG-Trainer und die „Sonder-Trainer“, die an den beiden Tagen für viel Abwechslung und Freude gesorgt haben. Motivation und Trainingseifer sowie Disziplin steigen um ein Vielfaches, wenn klangvolle Namen Korrekturhinweise geben. Ein Exklusiv-Interview mit einer Bundesliga-Spielerin (hier Laura Glaser) – auf der Fahrt zum Bowling - kann man auch nicht täglich führen. Manche Kids waren sehr überrascht, dass tatsächlich hartes und regelmäßiges Training (z. B. mit Medizinball) zum Alltag in der Bundesliga gehören, denn allzu häufig sieht man nur die Glitzerwelt des Sports.

 

Für Champions -League-Niveau in der Küche bedanken sich alle bei Cristina Horn und der stellvertretenden Jugendleiterin Jutta Appelrath. Die Mithilfe von einigen Eltern als Küchenfee oder Krümelmonster sowie Spenden in Form von Kuchen + Obst garantierten, dass alle sehr lecker und gut versorgt waren. Am Sonntag gab es sogar Schokolade.

Beim gemeinsamen Besuch des Lokalderbys der 1. Männer gegen Magstadt am Samstag-Abend, sorgten die Camp-Teilnehmer für gute Stimmung auf der extra vergrößerten Tribüne.

Freudig, erschöpft und seitens der Organisatoren auch erleichtert über den reibungslosen Ablauf konnten am Sonntag alle auf ein tolles Camp-Wochenende zurück blicken.

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung