• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2017 mD1 1024Am vergangenen Wochenende galt es für unsere Jungs der D1, den in der Vorwoche errungenen ersten Sieg in der neuen Runde zu bestätigen. Dies gelang eindrucksvoll – auswärts - bei der SG Ober- / Unterhausen, einem direkten Konkurrenten auf „Augenhöhe“! 
 
Das Team von Steffi, Flo und Daniel begann allerdings sehr verhalten und kassierte mit ihrer 3-2-1- Deckung in der Anfangsphase leichte Gegentore. Bis zum 3:3 ging es munter hin und her, zwei Pfosten Treffer und einfache Ballverluste im Angriff jedoch ergaben einen 3:5 Rückstand.
 
Gut, dass das Trainerteam sehr frühzeitig eine Auszeit nahm und Flo die Jungs richtig „wach rüttelte“. Von da an waren die Konzentration und die Bereitschaft, das Spiel anzunehmen, voll da!
 
Über das 6:6 nahm das Spiel dann nach vorne „richtig Fahrt“ Fahrt auf. Einfaches Durchstoßen auf Lücke sowie klasse Anspiele an den Kreis ermöglichten beim 8:7 die erstmalige Führung, die durch nun konsequentes Stören des Gegners im Spielaufbau auf eine 12:8 Führung ausgebaut wurde.   
 
Auch die erste Auszeit des Gegners änderte nichts daran. Nachdem unser Torwart erst einen Sieben-meter- und kurz darauf noch einen Wurf des Gegners parieren konnte, ging es mit einer verdienten 13:9 Führung in die Halbzeit.
 
Anders als in der ersten Halbzeit präsentierten sich unsere Jungs zu Beginn der zweiten Halbzeit hellwach und fest entschlossen, das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Schnell wurden vorne einfache Tore erzielt, gleichzeitig hinten aber konsequent gestört und der Gegner mit offensiver 3-2-1 Deckung früh unter Druck gesetzt. 
 
Hinzu kam noch, dass sich Ober- / Unterhausen in dieser Phase gleich zweimal eine 2-Minuten-Strafe einhandelte und so seinen Spielfluss komplett einbüßte. Schnell wuchs der Vorsprung der HSG über 17:12 auf 21:14 und damit erstmals auf 7 Tore an.
 
Ab diesem Zeitpunkt begannen beide Mannschaften, Spieler durchzuwechseln und Spielanteile zu ermöglichen. Unsere Jungs spielten nun locker auf; fast jeder trug sich in die Torschützenliste ein und hatte Anteil daran, dass der Vorsprung über 26:17 und 29:19 auf 10 Tore ausgebaut wurde.
 
Bis zum Schlusspfiff und dem letztendlich 31:22 für die HSG sollte sich daran nichts mehr ändern. Das Team um Steffi, Flo und Daniel fuhr damit einen souveränen und hoch verdienten zweiten Sieg in Folge ein und nahm die Erkenntnis mit, einen Gegner, der in der Liga auf „Augenhöhe“ eingestuft wird, deutlich dominieren zu können. Das macht Lust auf mehr!
 
 
Für die HSG waren am Ball: Nico Sauer (Tor), Ole Alpers, Fynn Bayer, Luca Class, Robin Ehrmann, Samuel Gauss, Felix Holder, Tim Nestele, Moritz Plott, Ben Sautter, Conrad Schmitt, Thorben Steegmüller, Elias Wagner und Marc Ziegler.
 

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung