Login
  • Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

News

Männliche D1 wird in Ludwigsburg Turniersieger!

2017 mD1 LudwigsburgAm vergangenen Sonntag ging es für nahezu alle HSG Mannschaften mit dem Bus zur HSG ON TOUR: nach Ludwigsburg. Dabei trat die männliche D1 in der Gruppe 1 gegen die Mannschaften aus Kornwestheim, Weil im Dorf, Ludwigsburg 2 und Hirsau/Calw/Bad Liebenzell an. Der Modus schrieb vor, dass sich nur die Gruppen ersten der drei Gruppen, sowie der beste Zweitplatzierte für die Halbfinals Qualifizierten.
 
Mit diesem Wissen gingen wir hochkonzentriert ins erste Spiel gegen Kornwestheim. In einer ausgeglichenen Anfangsphase wurde die Abwehrarbeit immer stabiler. So konnten wir durch schnelles und erfolgreiches Spiel nach vorne einfache Tore erzielen.  Der Vorsprung wuchs dann in der zweiten Hälfte immer weiter an, womit am Ende ein verdienter 16:8 Erfolg verbucht werden konnte.
 
Der nächste Gegner war dann die Mannschaft von der HB Ludwigsburg 2. Körperlich waren unsere Jungs dem Gegner klar überlegen und sie hatten das Spiel zu jederzeit im Griff und ließ dem Gegner keiner Chance. Durch zahlreiche Tempogegenstöße und schöne Torhüterparaden hieß es am 19:6 für unsere HSG–Jungs.
 
Das dritte Gruppenspiel gegen die HBI Weil im Dorf/Feuerbach wurde, wie die anderen Partien zuvor, sehr konzentriert angegangen. Die 1:5 Abwehr stellte den Gegner vor große Problem womit wieder sehr viele Ballgewinne erzielt werden konnten. Im Eiltempo ging es dann aufs gegnerische Tor und es wurden einige schöne Treffer erzielt. Auch dieses Spiel wurde mit deutlichem Vorsprung beendet, womit es im letzten Gruppenspiel um den Gruppensieg ging.
Mit drei hohen Siegen in der Tasche gingen wir etwas unkonzentriert und viel zu lässig in die Partie gegen die SG Hirsau/Calw/Bad Liebenzell. Die SG war unseren Spierlern auch körperlich überlegen, womit wir am Anfang sehr viele Schwierigkeiten hatten. So konnte sich Hirsau auf 3 Tore absetzen. Mitte der zweiten Hälfte schienen wir dann doch besser ins Spiel zu kommen und holten nun Tor um Tor auf. Was auch an einigen bärenstarken Paraden von unserem Torwart lag. Kurz vor Schluss hieß es dann 8:8 ehe ein unnötiger Ballverlust zu einem Tempogegenstoß für Hirsau sorgte und die SG das Spiel doch noch mit 9:8 für sich entscheiden konnte. Nun hieß es bangen und warten bis die Tabellen ausgewertet wurden, um sich vielleicht noch als bester Gruppen-Zweiter für ein Halbfinale zu Qualifizieren. So war es dann auch und der Jubel der Kids darüber war riesig.
 
Im Halbfinale standen wir dann erneut der Mannschaft aus Hirsau gegenüber. Mit einer offensiveren Deckungsvariante (3:3) versuchte man die wurfgewaltigen Rückraumspieler vom eigenen Tor fern zu halten. Was auch sehr gut gelang. Kam doch ein Wurf aufs Tor, wurde dieser von unseren sehr gut aufgelegten Torhütern entschärft. Dieses mal klappte es dank höherer Konzentration auch im Angriff besser, sodass man Mitte der ersten Halbzeit mit 2 Treffern vorn lag. Nach dem Seitenwechsel hatte sich der Gegner besser auf unsere 3:3 Abwehr eingestellt, doch nun kämpften die Jungs verbissen um jeden Ball, sodass der 2 Tore-Vorsprung während der ganzen zweiten Hälfte Bestand hatte. Am Ende hieß es 13:10 für unsere HSG–Jungs und damit auf ins Finale! 
 
Damit hatte nach dem letzten Gruppenspiel keiner mehr gerechnet. Gegner war hier die gastgebende HB Ludwigsburg 1. Schnell könnten wir vom Anpfiff an einen 2 Tore-Vorsprung erzielen, den wir am Ende der ersten und am Anfang der zweiten Halbzeit zwischenzeitlich auf 5 Treffer ausbauen konnten. In dieser Phase war cleveres Angriffsspiel und gutes Abwehrverhalten und tolle Torhüterparaden der Schlüssel zum Erfolg. Mitte der zweiten Halbzeit ließen dann etwas die Kräfte nach und der Gegner kämpfte sich verbissen Tor um Tor heran. Kurz vor Schluss waren wir nur noch einen Treffer in Führung. Doch mit nahezu letzter Kraft brachte eine gute Abwehraktion und der daraus resultierende Tempogegenstoß den Sieg im Finale gegen die immer sehr gut kämpfende HB Ludwigsburg. Nach dem Spiel war die Freude bei den Jungs und den mitfiebernden anderen Mannschaften der HSG riesengroß.
Es war ein toller Tag und ein noch tolleres Turnier und ihr seit verdient Turniersieger geworden.
 
Herzlichen Glückwunsch 

Premium Plus Partner