• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2017 mC2 2Nach dem empfindlichen Dämpfer im Spiel gegen Reutlingen wollten Jakob, Joshua Zinser, Lasse, Lennart, Linus, Lukas, Marc, Marvin, Nico, Noah, Oliver, Raik, Sebastian und Tim es im Spiel gegen die Gäste aus dem Gäu diesmal besser machen.
Schnell ging das Team mit 2:0 in Führung, die über 3:2 auf 6:2 ausgebaut werden konnte. Doch die Gäste ließen sich nicht abschütteln und kamen bis zur achten Minute auf 6:4 heran. Dann nahmen die Gäste ein Team-Timeout, das jedoch nicht die erhoffte Wirkung – noch näher heranzukommen – erzielte.
Ganz im Gegenteil, denn der Rest der ersten Hälfte gehörte ganz dem HSG-Nachwuchs, der nun ganz nach den Vorstellungen der Trainer agierte und mit schnell vorgetragenen Angriffsaktionen über 9:4, 12:5 und 18:10 den Vorsprung bis zum Pausenstand von 20:11 auf neun Tore ausbauen konnte.
 
Wer glaubte, dass das Spiel damit gelaufen wäre, sah sich jedoch schnell getäuscht. Zwar wurden die ersten beiden Treffer der Gäste zum 20:13 mit einem schön herausgespielten Tor zum 21:13 beantwortet, doch dann waren die C2-Jungs sechs Minuten lang völlig von der Rolle. Zu hastige Würfe und technische Fehler führten zu Ballverlusten und weil in der Abwehr der Zugriff fehlte kamen die Gäste zunächst auf 21:18 heran und konnten nach dem Team-Timeout der HSG in der 26. Spielminute sogar den Ausgleich zum 21:21 erzielen.
 
Genau so plötzlich wie die Schwächephase auftauchte, kam nun wieder die Souveränität ins Spiel der HSG-Youngster zurück. Fünf Treffer innerhalb von drei Minuten brachten beim 26:21 wieder eine deutliche Führung, die über 32:25 zum Endstand von 35:27 ausgebaut werden konnte.
 
Jetzt kommt eine dreiwöchige Pause vor dem Spiel gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen 2, in der das Tempo im Angriff und die konsequentere Abwehrarbeit in den Trainingseinheiten weiter verbessert werden müssen, denn im Dezember warten mit dem TSV Betzingen und der JSG Echaz-Erms 3 noch zwei richtig harte Brocken auf die Jungs.

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung