• Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

2017 c1 HVW Quali
Die C1 (männlich) der HSG Schönbuch hat die HVW-Qualifikation an insgesamt 4 Spieltagen erfolgreich durchlaufen und sich einen der 16 Plätze in der Landesliga hart erkämpft.
 
Der letzte Spieltag dieser Quali-Runde in der Bottwartalhalle (Steinheim-Kleinbottwar) begann bereits mit einem sehr starken Auftakt gegen den Gastgeber HABO Bottwar. Die Abwehr der HSG stand während des gesamten Spiels überragend kompakt und holte sich damit das nötige Selbstbewusstsein, um auch im Angriff entscheidende Akzente setzen zu können. Begleitet vom Trommelwirbel einer kleinen enthusiastischen Gruppe wurde unsere Mannschaft regelrecht in die Maschen des gegnerischen Tors getrieben. Die ersten 10 Spielminuten waren noch bestimmt durch  offenen Schlagabtausch und einen ausgewogenen Spielstand. In der 13. Spielminute konnte sich die HSG dann erstmalig mit 2 Toren Unterschied vom Gegner distanzieren und die Führung für sich behaupten. Nach 18 gespielten Minuten und einem Stand von 8:9 waren die Jungs dann nicht mehr zu bremsen. Maik war es letztlich, der in diesen Schlussminuten mit weiteren 3 Toren seinem Team zu einem Endstand von 8:12 verhelfen konnte.
 
Im direkten Tabellenvergleich mit der HABO Bottwar, schien nach diesem Spiel bereits ein Platz in der Landesliga sicher zu sein. Mit diesem Wissen hätten unsere Jungs mit sehr viel Selbstvertrauen und ohne großen Druck in die zweite Begegnung mit der HSG Langenau/Elchingen treten können. Allerdings war das Spiel zunächst geprägt von Nervosität und einigen Unstimmigkeiten in der Abwehr. Ebenso konnten auch die herausgespielten Torchancen nicht optimal verwertet werden. Dennoch gelang es der Schönbuch-Sieben nahezu über die gesamte Spielzeit eine knappe Führung für sich zu behaupten. In der 16. Minute konnte sich die HSG Schönbuch dann mit 10:7 deutlicher vom Gegner absetzen. Jedoch glichen die Jungs aus Langenau das Ergebnis zur 23. Minute wieder mit 12:12 aus. Kurz darauf gelang es der HSG Schönbuch noch mit einem Tor durch Oli den knappen Sieg mit 13:12 für sich verbuchen.
       
Das dritte und letzte Spiel gegen den Bundesliga-Nachwuchs der JSG Balingen-Weilstetten war dann nur noch Kür. Sowohl körperlich, als auch technisch überlegen, gewannen die Jungs aus Balingen das Spiel mit 22:9. Bis zur 5. Minute spielten unsere Jungs noch auf Augenhöhe, danach zog der Gegner mit mehreren schnellen Tempogegenstößen unaufhaltsam davon. Die Abwehr der HSG war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in der Lage schnell genug zu reagieren und sich entsprechend zu formieren. Dennoch gelangen unserem Torwart Nico einige glanzvolle Paraden. Trotz der hohen Niederlage haben sich unsere Jungs - im direkten Vergleich mit den Konkurrenten HABO Bottwar und der HSG Langenau/Elchingen - gegen die JSG Balingen-Weilstetten besser präsentieren können und erzielten auch ein besseres Torverhältnis. 
 
Am Ende erreichte die HSG Schönbuch den 3. Tabellenplatz in der Gruppe 5 und sicherte sich somit den Einzug in die Landesliga. 
 
Nahezu das komplette Team war an diesem Spieltag einsatzbereit. Nur Tobi konnte, mit geschientem Unterarm und dick umwickelten „Daumen nach oben“, lediglich von der Bank aus das Spielgeschehen beobachten. Für die C1 der HSG Schönbuch spielten: Nico Barthold, David Raisch, Oliver Schmitt, Felix Schaffert, Maik Chmel, Marc Hommel, Tim Hildenbrand, Levin Speidel, Lukas Holder, Lars Taubenberger, Felix Geiser, Ole Schittenhelm, Benno Kösters und Tobias Hommel. 
 
Dieser tolle Erfolg wurde am Abend dann in großer Runde gebührend gefeiert . . . standesgemäß, natürlich mit Trinkstiefel!
 
Wir gratulieren der C1 ganz herzlich zur Qualifikation für die Landesliga und natürlich auch dem Trainerteam (Matthias Twardon, Denise Gotter und Michaela Barthold, Bernd Wolf), das maßgeblich am Erfolg dieser jungen Mannschaft beteiligt ist.   
 

Premium Plus Partner

An-/Abmeldung