Login
  • Männer 1
    Männer 1
    Württemberg-Liga Nord
  • Frauen 1
    Frauen 1
    Bezirksklasse
  • Männer 2
    Männer 2
    Bezirksliga
  • Männer 3
    Männer 3
    Kreisliga B Staffel 1

Suchen

News

Männliche C2 erreicht Platz 5 beim Schlichter-Cup

2017 C2 Schlicher-Cup
Nach der gegen körperlich überlegene Gegner wenig erfolgreichen Bezirksquali trat die männliche C2 am letzten Mai-Wochenende beim Schlichter-Cup des TSV Dettingen/Erms an. Im ersten Spiel trafen Ben, Conrad, Fabian, Joshua Steinfeld, Joshua Zinser, Lennart, Lukas, Marvin, Nico, Noah und Reik mit der HSG Ostfildern erneut auf einen Gegner, bei dem die meisten Spieler einen Kopf größer waren als der HSG-Nachwuchs.  Davon ließen sich die Jungs aber nicht beeinflussen und stellten mit einer offenen Abwehr diesen Gegner immer wieder vor Probleme. Weil auch nach vorne druckvoll gespielt wurde blieb das Spiel bis zum 4:5 fünf Minuten vor dem Ende spannend. Erst danach sorgte die körperliche Überlegenheit der Jungs aus Ostfildern für die Entscheidung zu ihren Gunsten, das klare Endergebnis von 6:10 täuschte ein wenig über den Spielverlauf hinweg.
 
Nach kurzer Pause traf man auf die C1 der Gastgeber, gegen die zu Beginn des Spiels wieder alles auf ein knappes Spiel auf Augenhöhe hindeutete. Im Gegensatz zur Auftaktbegegnung ließ sich die C2 jedoch diesmal zu stark in die Defensive drängen, sodass auch diese Begegnung mit 4:7 verloren wurde.
 
Im dritten Spiel wurde dann wieder schnell nach vorne gespielt und weil auch in der Abwehr wieder beherzt zugepackt wurde konnte sich die C2 langsam absetzen und nach dem 17:13 war der Jubel riesengroß, nicht nur wegen des Sieges sondern vor allem darüber, wie er aufgrund der mannschaftlichen Geschlossenheit und großem läuferischen Einsatz zustande gekommen war.
Trotz dieses Erfolgs war zwar das Halbfinale verpasst, aber nun wollten die Jungs unbedingt auch die letzten beiden Spiele gewinnen. 
 
Zunächst ging es gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber und obwohl die HSG spielerisch klar überlegen war schien es nicht so recht zu gelingen sich abzusetzen. Immer wieder wurden freie Torchancen verworfen und nach ein paar dummen Abwehraktionen blieb die Partie lange offen, ehe mit einem Zwischenspurt zum 12:8 „der Sack zugemacht wurde“.
 
Im Spiel um Platz 5 trafen die Jungs wieder auf den TSV Wolfschlugen, der sich für die im Gruppenspiel erlittene Niederlage revanchieren wollte. Das Spiel blieb wieder spannend bis zum Schluss, erst vier Minuten vor dem Ende gelang erstmals eine Drei-Tore-Führung, die bis zum Endstand von 12:9 Bestand hatte.
 
Drei Siegen standen zwei Niederlagen entgegen, die Trainer waren bis auf das zweite Spiel mit dem Auftreten der Mannschaft zufrieden, auch die Spieler, die sonst eher nicht zur Stammformation gehören, zeigten, dass auf sie Verlass ist, weiter so Jungs!

Premium Plus Partner